War Geld für Youngtimer eigentlich je billiger?

Lassen wir mal Diskussionen um Garagenfunde und Garagengold (auch so ein neues Allergiewort) komplett beiseite und kümmern uns nicht um die 1%-Idee mit dem Youngtimer-Mercedes-Dienstwagen vom Typ Strichacht für 9.000€ – dann müssen wir uns dennoch fragen: War Geld eigentlich je billiger als jetzt?

In dem konkreten aktuellen Beispiel kosten dich die 5000 Euro über vier Jahre nicht einmal 200€, also 50€ pro Jahr. Wenn Du das Geld irgendwo mutig investiert, hast Du das schnell raus – und nochmal: Wir reden hier nicht von Garagengold….

Wer zurzeit Privatkredite vergleicht und einen für seinen Youngtimer aufnehmen will, der wird überschüttet mit Angeboten, die es bis vor Kurzem nicht mal im Leasing-Bereich gab. Das ist vor allem für jene unter uns interessant, die zu der Gruppe Menschen gehören, die eine Autofinanzierung schnell mal über den Dispo machen und sich dann Ende des Jahres wundern, dass es auch heutzutage noch zweistellige Zinsen gibt…

Doch, ja, gibt es – zumindest, wenn Du auf der blöden Seite von Geld Leihen sitzt… Aber das muss eben momentan nicht sein – 5000€ bekommst Du momentan für 48 Monate für knapp über 100€ – da musst Du dich wirklich schon fragen, ob Du dein Bargeld angreifen willst oder damit vielleicht irgend etwas cooleres machen kannst, als es in das Auto zu stecken…

Garagenfunde….

Da kann man schon ins Grübeln kommen.

Wir hatten 1998 mal das nette Erlebnis mit einer regionalen Sparkasse (übrigens das letzte Erlebnis mit einer regionalen Sparkasse…), dass wir den kompletten Kredit für einen (man halte sich fest!) 1981er Audi Quattro schon komplett durch kalkuliert hatten und alles genehmigt und in trockenen Tüchern war, bis wir das Fahrzeug eintragen wollten und dann lernen mussten, dass die Sparkasse keinesfalls in so einen alten Wagen Geld stecken würde – das Risiko sei viel zu groß. Und überhaupt – wie man für so eine alte Kiste so viel Geld…

[Kopfschüttel]

Wie sieht das bei Dir aus? Wie hast Du Deinen letzten Youngtimer eigentlich bezahlt?

Wie hast Du Deinen letzten Youngtimer bezahlt?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...




2 Gedanken zu „War Geld für Youngtimer eigentlich je billiger?

  1. Ich habe jahrelang folgendes gehöhrt und vermittelt bekommen:
    Konsumgüter und Autos kauft man nicht auf Pump,basta.
    Ps. Ich seit ja mega fleißig gerade.
    Gefällt mir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.