Aufkleber selbst gestalten

Wir sind ja erklärte Custom Fans 😉 Zu den Dingen, mit denen wir grundlegend hadern, gehören klassische germanische Motto-Aufkleber. Das ist einmal unzweifelhaft der Grundriss der Insel Sylt – am besten in einer Neon-Farbe. Jahrelang haben wir den für ein Tier gehalten. Dann – keinesfalls zu vergessen: NEONKOTZE! Na… Wer erinnert sich an die? Kam …

Weiterlesen

Kit-Cars – gibt es die eigentlich noch?

Kit-Cars, nein – nicht Ketcars… Kennste nicht? In Deutschland gar nicht mal so verwunderlich, denn eigentlich gab es diese Szene hier nur in sehr engen Grenzen – und dann meist ohnehin als eine Art Spin Off, um nicht zu sagen „Kopie“ der britischen Szene und hier und da der US-Szene in diesem Bereich. Dabei ist …

Weiterlesen

Radikale Exoten I: Der Toyota Century

Toyota Century? Nie gehört… Nie gesehen vor allem. Oder? Doch – immer dann, wenn in Japan irgendwo ein Staatsgast empfangen wird oder ein wichtiger Banker, dann steht irgendwo ein Toyota Century herum. Oft auch in anderen asiatischen Ländern. Aufgabe des Toyota Century: Staatstragend und wichtig wirken. Und das kann er – in allen seinen wenigen …

Weiterlesen

Der Markenlose: Hyundai XG30

Die Marke, das Branding, wie die Marketing-Leute heute lieber sagen, hat einen simplen Ursprung, der sich im Neudeutschen leicht ablesen lässt: es war das Brandzeichend. Eine hässliche tierquälerische Idee aus heutiger Sicht, die klar machte: Dieses Rind gehört mir! Seither hat sich diese Idee durchgesetzt – und auch bei Autos ist es eigentlich unvorstellbar, kein …

Weiterlesen

Volvo 262C – Der Panzer-Bertone

Volvo 262C – Wer sollte den eigentlich damals kaufen? Mercedes Fahrer fuhren diese Art Autos – aber Volvo-Fahrer? Audi hatte ein elegantes Coupé gebaut, das eher italienisch wirkte, in dem Rahmen bewegte BMW sich lange Zeit auch mit seinen damaligen Coupés. Der 262er Volvo hingegen wirkte klar wie eine Limousine. Eine, auf der oben ein …

Weiterlesen

Entblättert und verschwunden: Was gibt es noch zu sehen?

Wir hatten ja schon ein paar Mal auf andere gute Seiten verwiesen – zum Teil hattet Ihr uns ja auch auf andere aufmerksam gemacht, die es sich zu loben lohnt. Wir hatten auch schon zum Fremdloben aufgerufen und dort immer mal wieder Hinweise erhalten, wo es sich lohnt, einmal vorbei zu schauen Nun hatten wir …

Weiterlesen

Vor fünf Dekaden: K[asten] 70 – hart am Wind

Wenn Du von einem Serienfahrzeug pro Produktionswoche über 1000 Stück aus dem Werk fahren lässt, dann gilt das Auto gemeinhin schon als relevant. Bei einem normalen Lebenszyklus kommt so eine halbe Million Autos rum. Bei VW galt das Anfang der 70er Jahre jedoch als Flop, zumindest sagte man das dem VW K70 nach. Der war …

Weiterlesen

Lösungen nicht vorhandener Probleme: Der Irrelevanz-Filter

Kürzlich liefen wir als Redaktions-Rumpf-Team nach einem ziemlich lustigen Abend durch ein Parkhaus auf der Suche nach unserem Auto. Es war bereits einigermaßen spät und in dem Betonbunker befanden sich nur noch wenige Fahrzeuge. Mitten im Gespräch hielt plötzlich eine von uns an und starrte auf zwei Autos, die da nebeneinander parkten. Ein BMW und …

Weiterlesen

Einer dieser Übersehehen: Ford Focus CC

Ford Focus CC – wofür stand das noch gleich? Für Cabriolet Coupé – genau. Und wie so oft: Wenn man versucht, mehrere Gattungen zu kreuzen, dann hat das Grenzen. Vier Personen sollten reinpassen und das Heck sollte mehr können als das im Golf. Und das bekamen die Ford Ingenieure hin – mit Erblasten allerdings. Der …

Weiterlesen

Alte Autos in alter Stadt: Youngtimer in Brügge

Es gibt ungefähr 100 Möglichkeiten, die Stadt Brügge auszusprechen: Brügge, Bruche, Bruusch… je nachdem, wen man fragt und welchen Dialekt er spricht. Weit weniger Wege führen in das Zentrum der Stadt, in dem auf engem Raum rund 23.000 Menschen leben. Unser Oster-Treffen führt und hierher – und mit uns gefühlt eine mittlere Großstadt aus aller …

Weiterlesen

Automobile Lichtgestalten: Henry Leland

Henry Leland kennst Du nicht? Nein… der ist nicht der Gründer von British Leyland – in dem Falle wäre er nämlich schon mal ganz sicher keine Lichtgestalt… Tatsächlich dürfte er der einzige Automobilmanager sein, dem es gelang, gleich 2 Premium-Marken zu gründen. Wenn auch diese Darstellung immer etwas irreführend erscheint, da das so klingt, als …

Weiterlesen

„Ein in jeder Hinsicht durchschnittliches Auto“

Unser Freund Hagen Hund sagte einmal „Wenn Du nach dem langweiligsten Auto der 80er Jahre suchen würdest, dann würdest Du den glatt vergessen, weil der so vollkommen überflüssig war.“ Und mit der Meinung stand er nicht allein  – Die Monatsschrift für Kraftverkehrs-Wirtschaft und -Technik resümierte über den Simca 2 Litre, dass er in „jeder Hinsicht …

Weiterlesen

„Ich hab den C-Kadett am Klang erkannt“

1985 Mein Freund Barry und ich, wir sitzen an der Bushaltestelle und rauchen heimlich – Ich die luxuriös wirkenden „M“, er „Winston“. Die fand Barry immer cool, weil angeblich sein Vater sie geraucht hat. Barrys Vater war ein US-Soldat und kurz nach Barrys Geburt verschwunden. Barrys Haut hatte diesen leicht dunklen Touch, seine Züge mit …

Weiterlesen