Die verheimlichte Krankheit Youngtimerismus: Magische dreistellige Zahlen

mercedes-240DDu scrollst gelangweilt durch eine ewig scheinende Excel-Liste auf der Suche nach dieser einen Unregelmäßigkeit von 2007, an die Du dich nur noch vage erinnern kannst. Und dann BOOM: 126. Nein, das ist nicht die Unregelmäßigkeit, aber der W126 ist dieser coole Benz. Kopfschütteln. Un dieser winzige Fiat – witzig, dass der die gleiche Nummer hat wie der große Benz.

Ach! Du konzentrierst Dich wieder. Unregelmäßigkeit… 2007. Zahlenkolonnen… Zeile 236, Zeile 237, Zeile 238, 239, 240D, … D? Ach, verdammt – da steht kein D. Das hast Du hinzu fantasiert. 200, 220, 240 – die Benz-Diesel in den 70ern…

Und dann bist Du geistig auch schon wieder weg – die Magie gelernter Zahlen ist in Deinem motomanen Hirn angekommen und die ist so unfassbar breit angesiedelt, dass man es beinahe nicht glauben kann. Da ist die ganze Palette der Benze – Zahlen von 170 bis 600 – so wundervolle Kombinationen wie die 560, die 380 oder auch die sachlich erfolgreiche 230.

Die 210 kam erst ganz ganz spät dazu, da klaffte lange Zeit immer ein Loch, das dich symmetrisch irgendwie gestört hat. 205205, der Rivale, 309, die Notlösung, 525 – der perfekt ausbalancierte E34. Ach…

Und wem jetzt gleich die Folgezahlen einfallen [528, 530, 535, 540…] der hat schon verloren: Motomanie 😉 Wir leiden darunter – bekennend – und die dreistelligen Zahlen sind sicherlich eine der schrägeren Ausdrucksformen davon, aber doch unter Männern ein erstaunlich verbreitetes Phänomen. Was uns seit Jahren ärgert: Warum hat Peugeot sich die Dreistelligen Zahlen mit der Null in der Mitte schützen lassen, damit den Porsche 901 verhindert und die 900er-Reihe dann nie genutzt?
Eine bodenlose Frechheit… Halt! Wer hat da gerade Raymond Babbitt gemurmelt?? Wer war das???!

Was für eine Frechheit… Ach ja – Die Unregelmäßigkeit von 2007…. Zeile 625, 626, 627, ….



5 Gedanken zu „Die verheimlichte Krankheit Youngtimerismus: Magische dreistellige Zahlen

Die Kommentare sind geschloßen.