Der Garagenfund – eine Legende?

Ich erinnere mich noch an Gespräche aus den 80ern, in denen Leute von unfassbaren Garagenfunden berichteten – und diesen typischen Scheunenfunden… Irgendwie hatte ich immer Mühe, das zu glauben – das war genau wie diese Urban Legend von dem, der jemanden kennt, dessen Freund ein Porsche 911 angeboten wurde – für 10.000 Mark – einziger Haken: In dem hatte sich jemand das Leben genommen… Weiss nicht, ob ich die Geschichte öfter gehört hab oder die mit der Spinne und der Palme… 😉

GaragenfundTatsächlich habe ich selbst nur einen einzige Garagenfund erlebt: Einen Opel Rekord von 1983, den wir 2003 gefunden haben. Der stand dort in einer dieser typischen Garagenanlagen, wie man sie in der DDR hatte und war dort tatsächlich „vergessen“ worden, als Opa ins Heim ging und Oma allein in der Wohnung blieb – und Oma hatte keinen Führerschein.

opel_rekord_2

Als er erst mal fertig war, war es ein tolles Auto – mit 2.0S Maschine und diesen herrlichen Sitzen… Aber der Weg dahin war ein Weiter

Tatsächlich ist so ein Garangenfund schon dann kein Spaß, wenn niemand in dem Wagen gestorben ist (so wie in dieser Geschichte mit dem Porsche, kennt ihr die…? ;-> ) – denn ein Wagen, der – wie in dem Falle – 9 Jahre gestanden hat, hat auch einen leicht verwesenden Charme. Klar – heute gibt es für so etwas coole Auto Lufterfrischer mit denen Du das gezielt in den Griff bekommen kannst und die sich vor allem dosieren und nachfüllen lassen… Damals? Da gab es Wunderbäume mit Vanilleduft – und gemessen an denen hätte ich lieber den Suizid-Porsche gehabt…

Und auch sonst war das ganze im Nachhinein nicht so toll, wie das immer in den Gesprächen vor der Kneipe klang… Die Sitze waren irre Feucht, die Dichtungen der Türen so porös, dass man sich fast wie im Cabrio vorkam. Und eben der Geruch…

Am Ende bekamen wir das mit frisch gemahlenem Kaffee und vereinten Kräften hin, mussten einen komplett neuen Teppich verlegen, eine Vollabnahme machen und all den Kladderadatsch.

Aber vielleicht ist es so, wie oftmals im richtigen Leben: Kommst Du den Legenden näher, verlieren sie ihren Nimbus…


4 Gedanken zu „Der Garagenfund – eine Legende?

  1. Ich kenne so ein “Suzid”-Auto, wo der Leichnam nach einer Woche gefunden wurde – und glaub mir, da ist nichts mehr hin zu biegen! Das Auto ist Schrott oder mit ganz viel Arbeit eine total Restauration! War aber kein Porsche nur ein kleiner Lancia Y – da hat sich keiner die Mühe gemacht! Obwohl – heute wäre der auch schon wieder cool!

Die Kommentare sind geschloßen.