Vierzig Jahre? Wer sonst, wenn nicht er….?

Для он веселый молодец, потому что он веселый молодец
Для он веселый молодец (пауза), и так сказать, что все из нас
И так сказать, все мы и так сказать, что все из нас
Для он веселый молодец, потому что он веселый молодец
Для он веселый молодец (пауза), и так сказать, что все из нас!

Einer kam durch

Togliatti: Einer kam durch

Wenn Du 40 wirst, dann bekommst Du diese T-Shirts, auf denen die Menschen Hilfe beim Überqueren von Strassen anbieten und ähnliche hilfreiche Angebote. Dem Lada Niva hingegen haben seine Schöpfer ein Facelift spendiert – Na gut… äh… auch das soll man bei anderen 40jährigen schon gehört haben… 😉

Aber was soll man sagen? Er hat es geschafft. 1976 wurde der Lada Niva der Weltöffentlichkeit präsentiert, wenn auch zunächst nur derjenigen der UDSSR, was aus Sicht der UDSSR damals „Welt“Öffentlichkeit in etwa gleichkam.

gruenskyAber das sollte den Lada am Ende nicht von einer langen Karriere abhalten: in 103 bis 109 Länder (etwas abhängig von der Zählweise von „Länder“) wird oder wurde der Lada Niva exportiert. Einige Länder wollen den 40jährigen nicht mehr. Der Lada Niva wurde sogar auf die Nördlichen Marianen exportiert – und die sind immerhin ein nicht korporierter Teil der USA – Feindesland! Aber was soll man sagen: Auch in die USA direkt werden Nivas verschifft – und das auch nicht erst seit gestern. Sicherlich nicht in großen Mengen und vermutlich wurden die meisten für die getürkten Außenaufnahmen im Film Gorky Park verballert – aber hey: Der Lada ist ganz klar mehr als ein Auto geworden über all die Jahre – er ist das, was der Schweizer Steuerberater erhaltenswertes Kulturgut nennen würde – zu schade, dass man das in Deutschland so nicht mehr von der Steuer abziehen kann… 😉foxxer

Und er ist Youngtimer und Neuwagen – und da ist er nun mittlerweile mal in aller Klarheit der einzig überlebende,seit der Landy vorzeitig verschieden ist – die G-Klasse lassen wir nicht mehr gelten – fragen uns mittlerweile ernsthaft, was an der wohl noch aus den 70ern stammt.

Der Lada Niva hingegen ist echt und erblich geblieben.

Reparatur am Ende der Welt und alles, was Du bei Dir hast, ist die übliche McGywer-Ausrüstung: Einwegfeuerzeug, Zahnspange, Schulterknochen eines Watussis, Kugelschreiber, die Amex und ein Nokia 5110? Dann ist der Niva genau dein Wagen!

Die eigentliche Frage, die man sich zum 40. Jubiläum doch stellen muss ist: Was ist das Geheimnis seines Erfolges?

Am Ende des Tages ist es seine Qualität. Nicht die Art irrwitzig verkrampften Spaltmaßfetischismus‘ ala Ferdl Piech, sondern vielmehr die Art Qualität, wie sie eine gute Currywurst auszeichnet: Die servierst du pauschal auch nicht im 2 Sterne-Palast. Die Currywurst isst Du in vertrauter Atmosphäre, in der Du ölige Jogguing-Kleidung tragen darfst, dich aber zuhause fühlen kannst. Alle Versuche der Edel-Nivas (Nein nein… nicht Divas….) sind kläglich gescheitert und haben die Masse nicht erreicht. Ob das nun Leder bezogene Recaro-Sitze waren, sportlichere Motoren, der ganze Quatsch. edel!Der Currywurst kannst Du trauen, da gibt es keine Hintergedanken – und der Niva ist technisch einfach zu simpel, um Hintergedanken zu entwickeln – der ist echt und ehrlich wie dein 9jähriger Labrador – bisserl Grau um die Nase, aber hört auf die Geräusche Deiner Wimpern, wenn es sein muss.

Einfach ein großes Auto in einer Zeit, in der die Autos uns verblöden, gleich aussehen und technisch so komplex sind, dass sie dem Alltag einfach wegrennen und sie keiner mehr versteht. Und deshalb kannst Du ihnen auch nicht mehr vertrauen. Dem Lada Niva, Nummer 2 der Autos auf unserer Alltime-Bestenliste – dem kannst Du vertrauen.

Nicht, weil er bedingungslos zuverlässig wäre – dein 9 Jahre alter Labrador muss auch hin und wieder zum Arzt – dem Niva vertraust Du, weil er Dir sagt, wo es weh tut. Und das ist wirklich eine rare Qualität.