Jahresrückblick 2016: Jahr der Superlative?

2016… Was für ein Hammer. Wir haben uns mal wieder jede Menge vorgenommen und nur die Hälfte geschafft…. Und dennoch: Whow.

2015 haben wir uns gefreut, weil wir satte 4000 Fans auf Facebook hatten – in einer kurzen Allmachts-Phantasie wagten wir es dann, von 6000 Fans in 2016 zu träumen… am 1.12.2016 hatten wir allerdings schon 10.000 Fans. Und jetzt nähern wir uns gerade schon der 11.000er Grenze. Das sind so Dinge, die Du dir nicht vornehmen kannst.

Mehr als 500.000 Besuche verzeichnete unsere Website in 2016 schon – eine halbe Million Leute! Und mehr Kommentare, mehr Feedback, mehr alles als je zuvor 😉 Gleichzeitig haben wir die Million auf der „neuen“ Plattform durchbrochen – das allein zeigt im Verhältnis schon, welchen Anteil das Jahr 2016 da hat.

Schauen wir uns jetzt die Zahlen aus Jahren wie 2012 an, kommen uns heute die Tränen…

Und so langsam wird auch die Zielgruppe jünger. Wichtigster Suchbegriff des Jahres 2016: W202. Meistgelesenes Auto 2016: Der letzte Audi 100.

Die erfolgreichsten Posts der Jahres:

  1. Neuwagenkäufer werden nach Strich und Faden verarscht
  2. Audi 100 C4: Der letzte Audi 100
  3. Glaubst Du es? Youngtimer haben die bessere Öko-Bilanz

Zu letzterem haben uns ein paar Journalisten kontaktiert, deren Mathe-Fähigkeiten wirklich unterirdisch waren.

Dennoch: Es gab auch häßliche Szenen im Sommer, an die man gar nicht so recht zurückdenken mag – hier wird es noch gerichtliche Folgen geben und das berichten wir dann mal, wenn das alles vorbei ist…

Entschädigt werden wir durch Feedback. Und tatsächlich auch hin und wieder mal Lob, was sich wirklich gut anfühlt. Auch durch lustige Reaktionen. So ist beispielsweise das erfolgreichste Bild auf Facebook eines gewesen, das eigentlich nur ein kleiner Spaß zwischendurch war…

Aber ja: Die Idee ist einfach auch saukomisch und da steckt viel Erinnerung drin an eine ganz besondere Form der Komik, mit der man in der Dekade Youtube nicht mehr viel erreichen würde, vermutlich.

Das zweiterfolgreichste Bild war ein Ausschnitt aus dem Video von Whams „Last Christmas“ – und schocking: Da können sich hunderte dran erinnern, aus einem einzigem´n Standbild heraus…. Wie viele Fernsehsender hatten wir damals….? 😉

Also: Genießt die Tage „zwischen den Jahren“ – wir nutzen sie für das traditionelle Treffen mit allen, das wieder an einem eigenartigen Ort stattfinden wird – und wir werden ein paar ältere Beiträge aufpolieren, zu denen die großformatigen Header-Bilder des aktuellen Layouts einfach nicht mehr passen wollen.

Enjoy.




4 Gedanken zu „Jahresrückblick 2016: Jahr der Superlative?

  1. Macht bitte so weiter im Jahre 2017.
    Ich habe euch im Januar dieses Jahres per zufall endeckt und bin jetzt regelmässiger Leser . Ihr seid einfach nur klasse!
    Mfg, ein Opel Old und Youngtimerfan der auch ab und zu über den Tellerrand schaut;)

  2. Auch von meiner Seite aus ein dickes Lob! Habt mir neben der allabendlichen Unterhaltung auch beim Kauf eines YT geholfen… Nur wenn ich eine Bitte äußern dürfte: Bewertet die Facebook-Likes nicht über (ihr könntet euch nochmal 10k-Likes auch ohne Probleme bei irgendwelchen Albanern kaufen). Und bleibt hier auf eurer eigenen Plattform unabhängig präsent!

Die Kommentare sind geschloßen.