Rentner-Autos – die besten Youngtimer?

Rentnerauto – ist das tatsächlich kein Fachbegriff? In unseren Kreisen war das immer einer.

Opa-Auto lassen wir auch zu – ist allerdings vermutlich heute nicht mehr politically correct…

Aber tatsächlich haben wir in letzter zeit immer mehr Fragen dazu bekommen und auch die jüngeren hier im Team gestehen plötzlich schamhaft „äh naja.. ich dachte irgendwie so….“.

VW Jetta Typ 17

Rner-Auto erster Güte

Das Thema Garagengold ist ja immer mal wieder eins in der Szene – und wir haben dazu ja eine eindeutige Meinung – da geht es aber auch darum, was man will und welche Weltmachtphantasien man gerade hat. Youngtimer als Wertanlage zu betrachten, funktioniert für viele Leute dennoch – und das sogar gar nicht mal so schlecht.

Was sind die Faktoren, die hier funktionieren? Tatsächlich sind die Rentner-Autos hier eine der besten Voraussetzungen, die man haben kann.

Was zeichnet ein Rentner-Auto aus?

Unsere besten Rentner-Autos hatten wir in den 90er Jahren – das waren die Zeiten, bevor das Internet den Markt transparent machte.

Opel Kadett E Limousine

Der kleine Omega ist im Rückblick einer der schöneren Jettas

Damals bekamst Du in den Kleinanzeigen oder auch mal am Straßenrand in einer älteren gepflegten Siedlung, Fahrzeuge, die sich Rentner in ihrem letzten Berufsjahr gekauft haben. Und irgendwann, wenn Sie Mitte 80 sind, entscheiden sie sich, nicht mehr zu fahren – ihren Wagen haben sie über dieses Zeit aber einfach behalten.

Was die Autos auszeichnet, ist stets eine sehr solide gute Pflege, oftmals mit sehr heimatverbundenen Mitteln: Warmwasser-Anschluss in der Garage, traditionelle Polituren und weiche Lappen für die Handpolitur…

In diesen Autos findest Du immer erstaunliche Dinge im Kofferraum, die du sonst nur selten findest. Dinge, die sich nur dann anhäufen, wenn Du einen Wagen sehr lange hast und keine kleinen Kinder. Und natürlich gibt es dort ordentlich zusammengelegte Abschleppseile, ein Überbrückungskabel, auf dem beim Hersteller noch eine vierstellige Postleitzahl steht… 😉

Jetta Typ 19

Durch die Jahre ist der Jetta immer ein Top-Rentner-Auto geblieben – das zweite Modell war oft besser ausgestattet, auch bei Rentnern. Hier war die Servo-Lenkung jetzt eine gern gesehene Zutat – auch mal die Automatik

Rentnerautos folgen in ihrem Layout gerne dem sehr klassischen Stil – typischer Vertreter des Segmentes ist sicherlich der Jetta, für den Du einfach ein gewisses grundlegendes Erwerbsalter brauchst.

Deshalb braucht der Jetta auch keinen Kombi – die Limousine tut es seit jeher. Den besten  Rentnerwagen, den wir von diesem Typ kauften, war ein Jetta S von 1979. Ein ganz typischer Fall von Renterauto:

  • Keinerlei Ausstattung mit Ausnahme eines nachgerüsteten rechten Außenspiegels und einem Schiebedach sowie ein Radio MIT Casettenteil
  • Nicht den kleinsten Motor (70PS statt 60PS) – aber keine höhere Ausstattungslinie, also keinen LS oder gar GLS mit umschäumtem Lenkrad und plüschigen Sitzen
  • Farbe Weiss – „Da kann man mal selbst nachlackieren, wenn was ist“

Typisch für Rentnerautos: Kratzer vorne rechts an der Stoßstange, die bei geringer Geschwindigkeit entstanden sind, typischer Weise in der Garage oder „am Garten“ – den hatten Rentner damals auch, ihrem eigenen Klischee folgend… 😉 Diese Kratzer sind der Preis für gut erhaltene Klassiker aus erster Hand…

VW Vento

Behütet vor Hütte in Hütte – das ist beim Vento, dem Jetta III sozusagen, eher das Mindestmaß. Die Besitzer des VW Vento stehen für ausgestorbene Werte

Den Wagen haben wir 1998 gekauft – für 600 Mark. Im Anschluss brauchte der Wagen schnell eine neue Kupplung – wahrscheinlich hatte sich die alte Kupplung einfach an den Vorbesitzer gewöhnt – der Wagen war praktisch nie von jemand anders bewegt worden. Der Vorbesitzer, der vor dem ersten Weltkrieg geboren war, muss mit dem Wagen zudem selten schneller als 120 gefahren sein – darüber macht der Wagen mehr oder weniger dicht. Erst nach neuen Zündkerzen, einem neuen Luftfilter und allem möglich ähnlichen, lief der Wagen in der Nähe der 160 KM/H, die er in den Papieren stehen hatte.

Wer jetzt ganz fair rechnet und noch die neue Stoßstange hinzu rechnet und ähnliches, da mag da in purer BWL-Betrachtung nicht viel finden – aber in aller Fairness: Wir haben den Wagen kurz vor der neue Währung für 2700 Mark verkauft: Traumhaft poliert, mit den Original Fellsitzbezügen, einer umhäkelten Kult-Klorolle auf der Hutablage (Schon das Wort!) und natürlich nicht beim mobile.de, sondern vielmehr in der Oldtimer-Markt. Schöne Zeiten in einem Wagen, dessen Rundumsicht heute nur noch schwer vorstellbar ist.

9 Gedanken zu „Rentner-Autos – die besten Youngtimer?

  1. Moin,
    ich habe vor knappen 3 Jahren einen 5’er BMW E39 aus erster Rentnerhand gekauft. War Baujahr 1999, 93.000km, mittlere Ausstattung und immer von Hand poliert 🙂

    Reifen mussten neu, waren noch die vom Werk und den Thermostaten musste ich ersetzen.

    Fährt bis heute tadellos und sieht sehr wertig aus.

    1. “Wertig”

      Auch so ein Wort, das es in den allgemeinen Autospinner-Sprachgebraucht geschafft hat. Das es aber eigentlich gar nicht gibt. Denn erfunden haben es die VW-Marketing-Menschen.

  2. Rentnerautos garantieren fast ungetrübten Youngtimerspaß. Gut gepflegt, oft wenig gelaufen und karge Ausstattung. Schön das wir sie der Nachwelt erhalten.

  3. Immer wenn ich an einem alten Auto das alte Nummernschild sehe, werden meine Pupillen größer.
    Eine andere Idee, die mir mal in den Sinn kam: Beim Friedhofsparkplatz den älteren Damen, die noch mit dem Auto des Mannes zu dessen Grab fahren einfach ein Kärtchen zustecken, man würde sich liebevoll kümmern, wenn sie mal nicht mehr fuhre…

  4. Ich habe mit Rentnerautos nur die besten Erfahrungen gemacht…….Volvo V 70 I mit 22otkm vom pensionierten Kinderarzt, ohne Probleme bis 330tkm gefahren bis ein übermotivierter Lieferwagenfahrer sein Leben aushauchte……Audi A 4, bj.96 mit 2,6 ltr. sechsenderMotor, vom Schwiegervater mit 235 tkm übernommen und in 1,5 Jahren soviel draufgefahren, dass er gerade über die 300 tkm-Marke gekommen ist…….bin schon wieder auf der Suche!!:-)))))

Die Kommentare sind geschloßen.