Renault Espace Youngtimer – nein, nicht Espähs…

Da hatte sich Renault einen geleistet… Der ESPACE, nichts anderes als das französische Wort für RAUM, war namentlich für die Deutschen komplett ungeeignet. Der Germane versuchte stets verzweifelt, den Namen englisch auszusprechen – und das klang dann ähnlich falsch wie „Patschero“ und der „Ländkrascher„… Mit dem schlichten Namen „Raum“ kann man den Renault keinesfalls als …

Weiterlesen

Renault 19 Chamade – der Baguette-Jetta der 90er

Schon mal nach einem Stufenheck-Renault vom Typ 19 gesucht? In den letzten Jahren? Ja… genau. Suchen kannst Du – finden ist weit schwieriger… Es gibt unterproportional viele Renault 19 vom Typ Chamade, genau genommen so gut wie keinen mehr. Woran liegt das eigentlich? Renault 19 Chamade – sag mir wo die…. Der Renault 19 war …

Weiterlesen

Renault R20 / R30: Abgesäbelte Oberklasse von zweifelhafter Qualität?

Der Nachfolger des Renault R20 / Renault R30, der Renault R25, galt als einer der innovativsten und qualitativ schlechtesten Wagen seiner Zeit – und selbst im Heimatland Frankreich haben nur bemerkenswert wenige Fahrzeuge des Typs R25 den Weg in die Neuzeit geschafft. Vom Vorgänger, den Renaults 20 und 30, schafften es fast 60.000 Stück nach …

Weiterlesen

Renault Twingo – der Vollgas-Youngtimer

Der erste Renault Twingo war rückblickend in seinem Grad an revolutionärem Potential zu Lebzeiten nie so recht gewürdigt worden. Er hatte von Beginn an dennoch jede Menge Fans – und das aus verschiedenen guten Gründen. Das One-Box Design des Twingo ermöglichte auf enorm kleiner Fläche einen unglaublich großen Innenraum – im Grunde war der Twingo …

Weiterlesen
Renault R18

Renault R18 – Spießertraum ohne Spießer-Gene

Den Renault 12 zu beerben, war unzweifelhaft kein leichtes Unterfangen – der Renault R12 war Legende zu Lebzeiten – und, in den 60er Jahren vorgestellt, schaffte er ein sattes zweites Leben bis immerhin 2004 (!), was den Wagen sicherlich in seiner eigenen Weise unsterblich machte. Bei unser Wahl zum Standard-Auto der Eu gewann derRenault R12 …

Weiterlesen

Youngtimer im Fokus: Renault Fuego

Renault und die Coupes…. das war keine so recht glückliche Paarung in den 80er Jahren – dabei hätte es den Markt durchaus gegeben – die Sportler von der Stange waren ja überall präsent und erfolgreich: Scirocco, Manta, Prelude, Capri…. Was für Zeiten! Allerdings auch Zeiten, die Renault bei der Entwicklung und Planung des Renault Fuego …

Weiterlesen

Als die GTIs schrumpften II/VI: Renault 5

Eckdaten Renault R5: Bauzeit: 1972-1996 Motoren: 34-160 PS Frontantrieb Renault hatte mal eine ganze Zeit lang die Krone des ernstgemeintesten sportlichen Kleinwagens auf – wer kann sich daran noch erinnern? Der Renault 5 war zwar in groben Zügen auf dem nun wahrlich nicht für Sportlichkeit stehenden Renault 4 aufgebaut, hatte aber eine mehr als nur …

Weiterlesen
Renault R12 Kombi

Renault 12 – das zweite Leben, Teil 2

Als wir uns kürzlich dem „Hidden Champion“ Renault 12 widmeten, hätte das Feedback kaum größer sein können. Der irgendwie schräg coole Franzose hatte es doch über die Jahre vielen angetan, er ist nicht der Klassiker im Fokus, sondern eben wirklich ein Hidden Champion. Das gilt nochmals umso mehr für seine zweiten Leben, dessen vielleicht wichtigstes …

Weiterlesen

Renault R14 – Poire oder Untergang durch Schrott mit Schliff

Der Renault R14 trägt einen äußerst zweifelhaften Preis: In einer internen Umfrage im Jahr 1991 zum Thema Qualität wählten ihn die Renault-Mitarbeiter zum schlechtesten Auto – wohlgemerkt: Zum schlechtesten Auto, dass sie selbst je gebaut hatten… Renault gab sich alle Mühe, diese Geschichte unterm internen Deckel zu halten – aber wie das nun mal so …

Weiterlesen

Renaults W124: R25 – Stattlich staatlicher Qualitäts-Flop

Der Renault R25 war angetreten, alles besser zu machen. Die Modelle R20/R30 waren außerhalb Frankreichs ganz schlimm gefloppt – zurecht vermutlich, weil sie in vielen klassischen Qualitäten einer Limousine der gehobenen Mittelklasse versagt hatten: Rostvorsorge war sicherlich ein Thema gewesen – gepaart mit dem französisch weichen Fahrwerk, dass dem Durchschnitts-Germanen irgendwie nicht recht autobahntauglich erschien …

Weiterlesen

Die Ungeliebten: Youngtimer Renault R5

„Der kleine Freund“ nannten sie ihn in der Werbung. Die Franzosen nannten diesen zweiten R5, der 1985 erschien, selbstbewusst Supercinq und verkauften ihn beispielsweise auch auf einigen Märkten unter Abwandlungen dieses Namens. Im deutschen Volksmund wurde der kleine Freund später gerne verspottet als „Der Kleine Freund der Werkstatt“ und ähnliche uncharmante Spötteleien. In seinem Falle muss man …

Weiterlesen

Modellprogramme zerplatzen – Nischen-Irrsinn an der Verkaufsfront

Kürzlich trafen wir uns mit unserem alten Volvo-Händler unseres Vertrauens und mussten feststellen, dass er zurzeit auf einem modernen Schlachtfeld lebt. Da fahren jede Menge Bagger herum, da wird Erde abgetragen, da gibt es Kräne… Es ist Umbauzeit. Der Volvo-Händler, den wir seit immer kennen, bei dem in Teilen schon unsere Eltern Volvos erworben haben, …

Weiterlesen

Vlaamse frites, Kibbeling und Schwedenstahl

Im Sommer war uns ja in den Niederlanden ein Mercedes W211 zugelaufen. Den sind wir erstaunlich exzessiv gefahren in den Monaten des Nachdenkens und ähnlichen Wochen. 16.000 Kilometer sind auf diese Weise zusammengekommen, über die wir sicher mal separat berichten müssen. Aber uns war klar, dass das eine Beziehung auf Zeit war. Der Wagen war …

Weiterlesen

Youngtimer im Fokus: Lancia Kappa – the magic mystery „K“

Lancai war nach seiner Integration in den Großkonzern, in den italienischen Großkonzern schlechthin, selten mit echten Erfolgsmodellen gesegnet – die Gründe dafür waren mannigfaltig, gleichermaßen war der am ehesten Ausschlag gebende Grund ausgerechnet der, der für die alten Lancia-Mitarbeiter am ehrenrührigsten war. War Lancia zuvor eine echte Qualitätsmarke gewesen – mit dem Schritt zu Fiat …

Weiterlesen